Die sukzessive Erneuerung der Helme, welche bereits 2019 begonnen hat, konnte im Frühjahr 2020 erweitert werden. Somit verfügen nun fast alle Mitglieder der ehrenamtlichen Löschzüge sowie die Mitarbeiter der Hauptamtlichen Wache und des Rettungsdienstes über neue Helme.

Nachdem bereits die Nomexbekleidung der meisten Kräfte erneuert wurde, entschloss man sich nun auch die Helme zu ersetzen.

Feuerwehrhelme sollen den Träger gegen herabfallende Teile, spitze oder scharfe Gegensteände sowie gegen Feuer und Hitze schützen. Auch im Straßenverkehr soll er die Sichtbarkeit erhöhen.

All diese Anforderungen erfülllt der neue Helm-Typ "HEROS-smart" der Firma Rosenbauer in der Farbe tagesleuchtgelb. Die Vorteile des neuen Helms sind die hohe hitzebeständige Helmschale, die ergonomische Innenausstattung sowie Trapezkinnriemen für einen optimalen Sitz. Außerdem ist eine einfache Kopfweitenverstellung von Außen möglich. (FU)

 Helmkennzeichnungbox.jpg