Nachdem das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) für die Hauptamtliche Wache im Jahr 2018 ausgeschrieben wurde, konnte es am 12.08.2020 beim Aufbauhersteller abgeholt werden.

Die  Europaweite Ausschreibung gewann die Aufbaufirma Thoma Wiss aus Herbolzheim. Als Fahrgestell dient ein MAN TGM 13.290 4x4, welches bei eine Leistung von 290 PS auf eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h kommt. In der Fahrzeugkabine ist Platz für acht Personen, wovon sich jeweils zwei Person in Fahrtrichtung und zwei Personen gegen die Fahrtrichtung mit Atemschutzgeräten ausrüsten können.

Das Fahrzeug löst das 17 Jahre alte Vorauslöschfahrzeug (VLF) ab. Der MAN LE 18.280 LLC verbleibt allerdings im Fuhrpark der Feuerwehr Pulheim. Zukünftig steht dieses Fahrzeug den hauptamtlichen Kräften als Reserve- und Übungsfahrzeug zur Verfügung. Außerdem wird es als Reserve-Fahrzeug den anderen Löschzügen der Stadt Pulheim zur Verfügung stehen.

Zur Ausstattung gehört u.A.:

       
  • Stromerzeuger
  • Hydraulisches Rettungsgerät
  • Motorkettensäge
  • Sprungretter
  • 4-teilige Steckleiter
  • Lichtmast
  • Verkehrsabsicherungshaspel
  • Schlauchhaspel                                                           

Das Fahrzeug ist mit LED-Blaulichtern, Martinhörnern und Bullhorn ausgerüstet.

 

Hier finden Sie weiterer Informationen zum Fahrzeug!

IMG 0408

 

Weitere Ansichten: