Mitmachen!


Du suchst nicht nur ein Hobby, sondern eine Aufgabe? Etwas, das nicht nur deine Freizeit belebt, sondern auch deinen Mitmenschen hilft? Über 130.000 Menschen in Nordrhein-Westfalen üben in der Freiwilligen Feuerwehr eine ehrenamtliche Tätigkeit aus. Ihr Einsatz ist wichtig.
Feuerwehr ist mehr als Feuer löschen. Feuerwehr ist Engagement, Gemeinschaft, Hilfsbereitschaft, soziale Verantwortung.

Die Feuerwehr Pulheim bildet eine Einheit bestehend aus der hauptamtlichen Wache, den ehrenamtlichen Löschzügen und der Jugendfeuerwehr.

Wie kann ich mitmachen?
Wir bieten dir die Möglichkeit bei den wöchentlichen Übungsabenden reinzuschnuppern und die Tätigkeit sowie die Feuerwehrmitglieder kennenzulernen. Eine Tätigkeit im echten Einsatz ist aber verständlicherweise auf Probe nicht möglich. Hierfür bedarf es einer gewissen Grundausbildung. Beim Schnuppertermin lernt man aber auf jeden Fall schon einmal die Wache, das Team und die Atmosphäre kennen. Und darauf kommt es ja am meisten an. Am besten du meldest dich vorher beim zuständigen Löschzugführer. Die Kontaktdaten findest du hier. Welcher Löschzugführer für dich der richtige Ansprechpartner ist entscheidet dein Wohnort.
Übungsdienst
Wer kann Feuerwehrmann/-frau werden?
Grundsätzlich kann jeder bei uns Mitglied werden. Insbesondere für den Einsatz braucht es zwar bestimmte körperliche Voraussetzungen, aber die Freiwillige Feuerwehr bietet spannende Aufgaben und Herausforderungen für jedes Alter und jede Begabung – im Ernstfall und auch im Alltagsbetrieb auf der Wache und in den Feuerwehrhäusern. Wir laden alle ein, die Freiwilligen Feuerwehren in der Nähe zu kontaktieren und sich zu informieren. DSC09266
Welche Vorraussetzungen muss ich erfüllen?
Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und deinen Wohnsitz in Pulheim haben. Da die Feuerwehr ein unter Umständen körperlich und mental belastendes Hobby sein kann, solltest du in entsprechender körperlicher Verfassung sein
Gibt es einen Aufnahmetest oder eine Prüfung?
Das variiert je nach Tätigkeit. Die Grundausbildung mit entsprechenden Leistungsnachweisen ist für eine Verwendung im Einsatzdienst Pflicht. Für Einsätze mit Atemschutzgerät ist der Nachweis der Atemschutztauglichkeit erforderlich.DSC09856
Wie funktioniert die Ausbildung?
Jede/r Feuerwehrfrau/-mann beginnt seine Karriere in der Freiwilligen Feuerwehr mit der Grundausbildung zur/zum Truppfrau/mann. Die Truppfrau- bzw. Truppmannausbildung wird auf Stadtebene durchgeführt und beinhaltet die Grundausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr. Hier werden in jeweils vier Modulen à vier Wochenenden die Inhalte Grundlagen in der Feuerwehr, Retten- und Selbstretten, Brandeinsatz und technische Hilfeleistung gelehrt. Anschlißend können an der Kreisfeuerwehrschule weitere Lehrgänge und Seminare wie z. B. die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger, Sprechfunker oder Maschnist folgen. Es können nun weitere Führungsausbildungen wie z. B. die Ausbildung zum Gruppenführer oder Zugführer folgen. Diese werden auf Landesebende am Institut der Feuerwehr in Münster abgehalten.
Was macht die Jugendfeuerwehr?
Technik, Sport und Spaß: bei der Jugendfeuerwehr kann man von spannenden Feuerwehr-Inhalten bis zu Freizeiten und Ausflügen eine Menge erleben und lernen. Wer wissen will, was eine Jugendflamme ist, sich zum Thema „Neue Medien“ oder Naturwissenschaften fortbilden will oder ganz einfach neue Freunde treffen will, der nimmt Kontakt zur örtlichen Jugendfeuerwehr auf. Mehr Infos gibt es unter: http://www.jf-nrw.de 
Ausbildung zur/zum Brandmeister*in bzw. Notfallsanitäter*in

Feuer- und Lehrrettungswache Pulheim

Die Feuerwehr der Stadt Pulheim besteht aus vier freiwilligen Löschzügen und einer hauptamtlichen Wachmannschaft. Deren Standort sowie der Rettungsstandort für zwei Rettungstransportwagen (RTW) und ein Notarztfahrzeug (NEF) ist die Feuer- und Lehrrettungswache Pulheim (Zum Schwefelberg 2, 50259 Pulheim).

Interessante und abwechslungsreiche ArbeitDSC09044

Ob Feuerwehrbeamte oder tariflich beschäftige Rettungssanitäter/innen, Rettungsassistent/innen oder Notfallsanitäter/innen  – für alle bietet die Feuerwehr Pulheim einen ebenso interessanten wie auch abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem jungen Team unter dem Leitspruch der Feuerwehr Pulheim „ Jederzeit für Ihre Sicherheit“.

Einsatz in einem eingespielten Team

Teamwork, Kameradschaft und Professionalität sind bei uns ebenso gefragt wie uneingeschränkte Einsatzbereitschaft und Improvisationstalent. Nur perfekt aufeinander eingespielte Teams können Einsätze perfekt abwickeln. In einer Gefahrensituation muss sich auch bei größtem Stress jeder auf jeden verlassen können.

DSC09868 Vielseitiger Dienst und regelmäßige Weiterbildung

Das A und O für alle guten Feuerwehrleute und Rettungssanitäter/innen ist, dass sie oder er die Lust am Lernen nicht verliert. Neben dem vielseitigen Einsatz in unterschiedlichen Bereichen und einer abwechslungsreichen Arbeit in einem motivierten und engagierten Team bietet die Feuerwehr Pulheim regelmäßige interne Unterrichte und Weiterbildungen zu relevanten Themengebieten wie Brandbekämpfung, Katastrophenschutz oder Rettungsdienst. Der Einsatz erfolgt im 24-Stunden-Schichtdienst mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 48 Stunden.

 

 

Kontakt

Sie möchten den Lebensraum und die Zukunft der Stadt Pulheim für Bürgerschaft und Besucherschaft aktiv mitgestalten? Für Fragen zu unserer Arbeit steht Ihnen Herr Marco Linke (Wachleiter, Tel.: 02238-808 510 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne zur Verfügung.

Aktuelle Stellenanzeigen der Stadt Pulheim finden Sie hier
 
Vivamus sed lacus et nisi semper malesuada eu et nulla.
Some text here...
Vivamus sed lacus et nisi semper malesuada eu et nulla.
Some text here...

 

 

Freiwillige Feuerwehr NRW | Für mich - Für alle